Warum kostenlose Webseiten sich nicht lohnen!

Webdesign-Leverkusen-Softwarestube

Warum sich meiner Meinung nach eine kostenloser Webseite in den aller meisten fällen nicht lohnt.

Ich denke jeder der sich schon mal mit dem Thema beschäftigt hat oder gerade dabei ist sich zu überlegen einen eigenen Internetauftritt zu erstellen, hat sich schon über die doch sehr unterschiedlichen Preise informiert.

Wer das zum ersten mal macht, für den kann das sehr schnell unübersichtlich werden und man wird sich fragen kostenlose Webseite oder kostenpflichtige!

Für alle die mit dem Gedanken spielen eine Webseite (Internetauftritt) zu erstellen, möchte ich hier ein mal ein paar Punkte erläutern, die ich für absolut notwendig halte um und das sollte ja auch das Ziel einer guten Webseite sein, mit dieser sein Geschäft erfolgreich oder erfolgreicher zu machen.

Es ist auf den ersten Blick bestimmt verlockend, die Werbeversprechen der Einschlägigen Unternehmen (Hoster) für das erstellen einer kostenlose Webseite.

Es sollte aber als ersten einmal hinterfragt werden, warum die das anbieten und warum gibt es denn überhaupt kostenpflichtige Webseiten, wenn die kostenlosen doch so gut sind.

Als erstes sollte man sich gut überlegen, was genau soll eine Webseite denn für mich erreichen.

In den aller meisten Fällen, ist das natürlich die Bekanntheit des eigenen Unternehmen zu vergrößern.

Heutzutage, wenn wir auf der Suche nach etwas sind, wo machen wir das denn?

Natürlich Google`n wir …..

Wer also nicht bei Google auffindbar ist, hat per se schon mal schlechte Karten und wer dann auch noch mit seiner Konkurrenz mithalten möchte, na ja das kann wohl jeder für sich beantworten.

Meiner Erfahrung nach, wer mit einer kostenlosen Webseite anfängt und sofort gute Ergebnisse erwartet, zahlt in fast allen Situationen am ende drauf.

Was ist damit gemeint:

Damit ist gemeint, dass eine kostenlose Webseite eine rein Optische Seite ist, die nicht auf Funktionalität oder gar auf Erfolg ausgerichtet ist.

Es geht bei solchen Angeboten in der Regel nur darum Speicherplatz beim Hoster zu erwerben.

Aber auch, und das ist den meisten gar nicht klar, ist eine kostenlose Webseite nicht im Interesse von Google.

Denn eine kostenlose Webseite bekommt in der Regel immer eine Supdomain, in dem Domain Namen wird der Hostername angezeigt z.B.: (www.domain.wix.de)

das sieht meiner Meinung nach schon etwas unprofessionell aus bekommt dann auch bei Google ein schlechtes Ranking.

Aber genau das möchte man ja verbessern um für andere (Kunden, Interessenten) schnell und auffindbar zu sein.

Dazu kommt noch, dass bei den meisten Anbietern von kostenlosen Webseiten auch Werbung geschaltet wird, das ist auf den ersten Blick nicht so gut zu erkennen, aber in der Regel findet man im unteren teil der Webseite (genant Footer) den Hinweis, diese Webseite wurde erstellt mit z.B.: Wix, 1+1…usw.

Das ist nach meiner Meinung kostenlose Werbung.

Aber auf seiner Seite sollte man ausnahmslos nur für den eigenen Namen Werben oder Geld dafür erhalten.

Sollte man sich trotz dessen für eine kostenlose Webseite entschieden haben, in die man in der Regel ein paar Stunden Arbeit (abgesehen von seiner Leistung, arbeite man selbst ja auch nicht kostenlos) gesteckt hat, die man hätte für sein Unternehmen nutzen sollte, stellt sich irgendwann immer die Frage, reicht die Seite noch für mein Unternehmen oder möchte ich jetzt etwas besseres mit viel mehr Möglichkeiten.

Dann steht jeder spätestens jetzt an dem Punkt sich eine kostenpflichtige Webseite von einem Profi erstellen zu lassen und die muss kompl. neu Aufgebaut werden, weil die kostenlosen Webseiten nicht erweiterbar sind oder Profi-Funktionen überhaupt nicht möglich machen.

Das Ergebnis wäre dann das man selbst Zeit (und Zeit ist Geld) in ein Projekt gesteckt hat, was im Nachhinein nicht für seine Bedürfnisse ausgelegt ist und bezahlt dann einen Profi mit der Arbeit und es entstehen dann wieder Kosten.

Am Ende hat man meiner Meinung nach drauf gezahlt und viel Zeit verloren um sich um sein Tagesgeschäft zu kümmern und die Möglichkeit vertan den Nutzen einer guten Webseite auszunutzen. (Kundengewinnung, Produkte verkaufen… etc.)


Recommended Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.